GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Aussicht auf höhere Dividende

lockt BASF-Anleger an



Der Chemiekonzern BASF hat nach Einschätzung von Analysten im Schlussquartal 2011 operativ weniger verdient. Sie gehen davon aus, dass der Quartalsumsatz dagegen gestiegen ist. Die Experten erwarten, dass das BASF- Management den Aktionären für 2011 eine auf 2,39 (Vorjahr: 2,20) Euro angehobene Dividende zuspricht. Der weltgrößte Chemiekonzern will am Freitag über die Geschäftsentwicklung im vierten Quartal und im Jahr 2011 berichten.

Merck wird als defensiver Wert gemieden

Dank eines positiven Kommentars der Credit Suisse zählten die Aktien von Merck am Mittwoch zu den wenigen Dax-Favoriten. Das war zuletzt anders. Weil die Aktie des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns als defensiver Wert gilt, geriet der Kurs unter Druck. Die Anleger stürzten sich stattdessen auf offensivere Titel. Zuversichtlich stimmte die Credit-Suisse-Analysten ein wieder freundlicherer Ausblick für den Markt mit Flüssigkristallbildschirmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar