GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Infineon-Titel profitieren von positiven Analystenstimmen



Mehrmals waren die Aktien des Halbleiterkonzerns Infineon in der vergangenen Woche unter den Spitzenreitern im Dax. Sie profitierten von positiven Kommentaren: So erhöhte die französische Investmentbank Exane BNP Paribas das Kursziel für die Titel um 30 Prozent auf 9,50 Euro. Vor allem die Geschäfte von Infineon mit Automobil-Halbleitern stimmen die Experten zuversichtlich. Zudem legten zum Anfang der Woche Technologiewerte in ganz Europa zu.

Deutsche-Bank-Aktien leiden unter der Schuldenkrise

Zum Beginn der Woche drückte die Sorge um eine Eskalation der Euro-Krise den Dax unter die 7000- Punkte-Marke, vor allem wegen deutlicher Verluste bei den Finanztiteln. Auch die Titel der Deutschen Bank gingen auf Talfahrt. Das Institut hatte zudem bekannt gegeben, dass die Fonds-Tochter DWS ihren kriselnden Immobilien-Dachfonds ImmoFlex Vermögensmandat nun auch für Rücknahmen von Anteilsscheinen schließen muss.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben