GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Metro stemmt sich gegen den Abstieg aus dem Dax

Der Handelskonzern Metro stemmt sich gegen den Abstieg aus Deutschlands wichtigstem Börsenindex Dax. Finanzchef Mark Frese bleiben noch zwei Wochen, um den Börsenwert der Aktie soweit zu steigern, dass die Aufstiegsaspiranten Continental und Lanxess auf Abstand gehalten werden. Vor allem institutionelle Investoren orientieren sich an der Indexzugehörigkeit, ein Abstieg könnte Verkaufsdruck auslösen. In der vergangenen Woche legten die Titel aber leicht zu.

Fresenius-Aktie leidet unter Ungewissheit im Fall Rhön

Obwohl beim Gesundheitskonzern Fresenius die Entscheidung über einen zweiten Anlauf zur Übernahme des Klinikbetreibers Rhön-Klinikum näherrückt, gab die Aktie in der vergangenen Woche nach. Denn es ist fraglich, ob der Aufsichtsrat grünes Licht für das neue Angebot gibt. Der erste Versuch, Rhön-Klinikum für 3,1 Milliarden Euro zu schlucken, war Ende Juni gescheitert, weil Fresenius nicht wie angestrebt 90 Prozent der Rhön-Aktien einsammelte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar