GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Rückkehr in die Gewinnzone lässt Gagfah-Aktien steigen

Gagfah-Papiere waren zuletzt gefragt. Das Immobilienunternehmen hat wieder schwarze Zahlen geschrieben: Nach dem Verlustjahr 2011 machte Gagfah im letzten Jahr einen Gewinn von 47,7 Millionen Euro. Eine Dividende soll es zwar nicht geben. Aber dem Unternehmen gelang ein weiterer Coup: Gagfah warb dem Berliner Konkurrenten GSW den Chef ab. Thomas Zinnöcker fängt zum 16. April an und will Gagfah wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen.

Lanxess leidet unter der Krise der Autoindustrie

Die Rekordzahlen des Leverkusener Spezialchemiekonzerns Lanxess für das Jahr 2012 konnten die Anleger nicht beeindrucken. Denn Konzernchef Axel Heitmann gab bei der Bilanzvorlage in der vergangenen Woche eine Gewinnwarnung fürs erste Quartal heraus. Das Unternehmen, das etwa Kautschuke für Reifen und Dichtungen herstellt, leidet unter der Krise der Autoindustrie. Die Aktie, die seit September 2012 im Dax notiert ist, ging in der Folge auf Talfahrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben