GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Henkels volle Kasse

regt Fantasie der Börse an

Die Kasse des Konsumgüterherstellers Henkel ist prall gefüllt. In Zeiten schwacher Umsätze, die der Konzern kürzlich in seinem Quartalsbericht dokumentiert hat, sorgt dies für Fantasie an der Börse. Henkel selbst hat mitgeteilt, dass man nach Übernahmekandidaten Ausschau halte. Die NordLB hat nach Vorlage der Quartalszahlen das Kursziel für die Henkel-Aktie von 78 auf 83 Euro angehoben. Aktuell notiert das Papier bei gut 77 Euro.

Streik und Cargo-Flaute drücken die Lufthansa-Aktie

Die Lufthansa hat im vergangenen Monat unter anderem wegen eines Großstreiks von Verdi weniger Passagiere befördert. Die Zahl der Fluggäste ging im April konzernweit um zwei Prozent auf 8,6 Millionen zurück. Dennoch weitete die Airline ihr Sitzplatzangebot aus. Schwach lief auch das Geschäft der Frachttochter Lufthansa Cargo. Das Frachtaufkommen sank im vergangenen Monat um 1,7 Prozent auf 159 000 Tonnen. Die Aktie fiel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben