GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Morgan Stanley weckt Interesse an Merck-Aktien

Eindeutiger kann eine Kaufempfehlung von Analysten kaum ausfallen: „Merck ist die meist unterschätzte Restrukturierungsgeschichte im europäischen Pharmasektor“, urteilten die Experten von Morgan Stanley kürzlich. Das Dax-Unternehmen verfüge über ein starkes Management-Team und eine robuste Bilanzstruktur. Die Analysten setzten ein Kursziel von 142 Euro – aktuell notiert die Aktie bei gut 123 Euro. Der Titel war in den vergangenen Tagen Dax-Sieger.

Weltweite Düngemittel-Flaute

trifft K + S-Aktie

Bescheidene Aussichten für die globale Düngemittelindustrie: China werde für das zweite Halbjahr wohl kaum neue Lieferverträge für Kalisalz unterzeichnen, daher dürfte der Preisverfall weitergehen, schrieb die Deutsche Bank jetzt in einer Studie. Die Analysten der größten deutschen Bank setzten deshalb K + S-Aktien auf ihre Verkaufsliste. Das Kursziel beließen die Experten bei 30 Euro – das wären knapp sieben Prozent weniger als heute.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben