GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Die Börse freut sich über

den Sparkurs bei Volkswagen

Der Volkswagen-Konzern hat in den ersten neun Monaten 7,2 Millionen Autos weltweit verkauft. Damit bleibt der Autobauer dicht hinter General Motors und Toyota. VW-Chef Martin Winterkorn kündigte unlängst ein Sparprogramm an – weil die Absatzkrise in Europa dem Unternehmen zu schaffen macht. Niedrigere Kosten und schlankere Strukturen sind ganz nach dem Geschmack der Börse. Die Vorzüge von VW waren zuletzt Dax-Gewinner.

Deutsche-Bank-Aktie

leidet unter Gewinneinbruch

Viele schlechte Nachrichten für die Deutsche Bank: Der Quartalsgewinn der größten deutschen Bank ist um mehr als 90 Prozent abgesackt, die Rückstellungen für juristische Auseinandersetzungen haben ein Volumen von vier Milliarden Euro erreicht. Und fast jeden Tag kommt ein neuer Streitfall hinzu. Die Aktie des deutschen Marktführers gab in den vergangenen Tagen kräftig nach und fiel – zusammen mit dem Commerzbank- Papier – ans Dax-Ende.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben