GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Gerüchte um T-Mobile US treiben die Telekom-Aktie

Spekulationen um eine geplante milliardenschwere Offerte des US-Telekomkonzerns Sprint für T-Mobile US trieben zuletzt den Kurs der Telekom-Aktie. „Wir sind schon seit längerem der Meinung, dass Sprint und T-Mobile US gemeinsam besser dran wären“, hatten die Analysten von Bernstein Research in einem Kommentar geschrieben. Sie taxierten das langfristige Einspar-Potenzial

auf 30 Milliarden Dollar. Die US-Aufsicht könnte aber noch ihr Veto einlegen.

RWE-Aktie leidet unter negativem Branchenausblick

Die jüngsten Analysten- Urteile über die deutschen Versorgeraktien fallen negativ aus. Credit Suisse schrieb, es bestehe „kein Grund für Enthusiasmus“. Zwar dürfte die Brennelementesteuer 2014 abgeschafft werden. Da die mitteleuropäischen Strompreise aber mindestens bis 2017 auf einem relativ niedrigen Niveau bleiben dürften, seien die Erwartungen für die Versorger nicht besonders vielversprechend. RWE und Eon waren zuletzt die größten Dax-Verlierer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben