Gewinnrückgang : Ersol mit Gewinnrückgang im zweiten Quartal

Aufgrund von Umschichtungen in der Produktion muss der Solarzellen-Hersteller Ersol eine massiven Rückgang beim Gewinn verschmerzen.

ErfurtBelastet vom Kapazitätsausbau hat der Solarzellen-Hersteller ErSol im abgelaufenen Quartal einen Ergebnisrückgang verzeichnet. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 7,27 Millionen auf 5,31 Millionen Euro gefallen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen mit. Der Überschuss sank von 4,43 Millionen auf 3,66 Millionen Euro ab, während der Umsatz von 35,66 Millionen auf 43,72 Millionen Euro kletterte.

Den Gewinnrückgang erklärte Ersol mit der Ausweitung der Produktion und dem Einstieg in die Dünnschicht-Technologie. Ersol bestätigte seine Erwartung für das laufende Geschäftsjahr, wonach der Umsatz bei 148 bis 155 Millionen Euro liegen soll und das Ebit mindestens auf Vorjahresniveau. Im vergangenen Jahr lag der operative Gewinn bei 20,3 Millionen Euro. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben