Wirtschaft : Gibt es den "typischen Audi TT-Unfall"? Der Staatsanwalt ernmittelt.

Die Staatsanwaltschaft in Ingolstadt will die Untersuchungen im Bezug auf mögliche technische Mängel beim Audi TT an sich ziehen. Oberstaatsanwalt Helmut Walter sagte am Dienstag, er werde die anderen Staatsanwaltschaften anschreiben, bei denen dahin gehende Anzeigen vorlägen, und sie um die Abgabe der Fälle bitten. "Wir wären bereit, das zu übernehmen, weil Audi seinen Sitz in Ingolstadt hat", sagte Walter. Er bearbeitet derzeit den Fall eines TT-Fahrers, der einen von ihm verschuldeten Unfall vor eineinhalb Wochen auf die Unbeherrschbarkeit des Sportwagens zurückführt. In Hannover untersucht ein Sachverständiger derzeit den Hergang eines tödlichen Unfalls mit einem Audi TT. Eine Justizsprecherin in Hannover sagte, das Gutachten werde Ende der kommenden Woche vorliegen. Ein Konstruktionsmangel am Fahrzeug könne dabei aber wohl kaum festgestellt werden. Audi weist die Vorwürfe zurück. Es gebe keinen typischen TT-Unfall, hieß es.

0 Kommentare

Neuester Kommentar