GLOBALE PROTESTSYMBOLIK : Die Maske eines Anarchisten und Attentäters

Stockholm
StockholmFoto: AFP

Wo dieser Tage gegen Banken und das Wirtschaftssystem demonstriert wird, ist sie fast immer zu sehen – viele Demonstranten tragen die Maske eines lächelnden Schnurrbartträgers. Es handelt sich um die sogenannte Hater- oder Guy Fawkes-Maske, wie sie der Held des Films „V wie Vendetta“ trägt. Der Film aus dem Jahr 2006 spielt im London der Zukunft. Die Geschichte folgt der titelgebenden Figur V, einem maskierten Freiheitskämpfer, Anarchisten, Terroristen, der im Kampf gegen den autoritären Staat gleichzeitig persönliche Rache übt und einen gesellschaftlichen sowie politischen Umsturz vorbereitet. V trägt die Maske nicht ohne Grund, sondern als ein historisches Zitat: Guy Fawkes war ein englischer katholischer Offizier, der 1605, am Tag der Parlamentseröffnung im House of Lords ein Attentat auf den englischen König Jakob I. versuchte – mit 36 Fässern Schwarzpulver wollte er das Parlament sprengen. Die Masken gibt es ab 9,70 Euro im Internet. mis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben