Globalist QUIZ (15) : Globaler iPod

Die globale Wirtschaft wirft unzählige Fragen auf. Hier eine Antwort:

Mit iPod und iPhone hat der Gründer des Apple-Konzerns, Steve Jobs, nach seiner Rückkehr auf den Chefsessel vor zehn Jahren den Computerhersteller wieder auf die Erfolgsspur zurückgeführt. Apple ist zum Design-Trendsetter mit Kultstatus geworden. Unsere Frage war: Welche der folgenden Aussagen trifft zu?



A. „Ganze Gebäude basieren inzwischen auf dem iPod-Design“ ist richtig.

Zu den gigantischen Bauprojekten in Dubai zählt auch das „iPad“: ein Hochhaus im iPod-Design. Wenn es 2009 fertiggestellt wird, soll es durch seine Neigung um sechs Grad an einen iPod in seiner Dockingstation erinnern.

B. „iPhones verkaufen sich bereits schneller als iPods“ ist richtig.

Mit 100 Millionen verkauften Exemplaren in den ersten sechs Jahren ist der iPod ein überragender Geschäftserfolg. Doch vergingen fast zwei Jahre, bis Apple seine erste Million iPods verkauft hatte, während das millionste iPhone Anfang September 2007 über den Ladentisch ging – nur 74 Tage nach Markteinführung.

C. „Apple verdankt einen Großteil seines Erfolges einem britischen Designer“ ist richtig.

Der aktuelle Siegeszug der Marke Apple ist untrennbar mit dem Namen des Chefdesigners Jonathan Ive verbunden: Der 40-jährige Brite ist als „Senior Vice President for Industrial Design“ der schöpferische Geist hinter iMac, iPod und iPhone.

D. „Alle Aussagen treffen zu“ ist richtig. © 2008 by www.TheGlobalist.comFür die richtige Antwort hat Leserin Melanie Reuss aus 44143 Dortmund das Buch „Das Hotel Adlon“ aus dem Tagesspiegel- Shop (http://shop.tagesspiegel.de) gewonnen. Morgen lesen Sie die nächste Frage.

0 Kommentare

Neuester Kommentar