"Goldener Windbeutel" : Foodwatch: "Monte Drink" ist größte Werbelüge

Bei der Internet-Abstimmung "Goldener Windbeutel" über die dreisteste Werbelüge des Jahres haben Verbraucher das Kindergetränk "Monte Drink" von Zott auf Platz eins gesetzt. Mehr als ein Drittel der rund 81 000 Teilnehmer (37,5 Prozent) hielt die Werbung für das Milcherzeugnis als gesunde Zwischenmahlzeit für den dreistesten Fall von Etikettenschwindel, wie die Verbraucherorganisation Foodwatch mitteilte.

Die Verbraucher hätten durchschaut, dass der "Monte Drink" nichts anderes sei als eine flüssige Süßigkeit und im Schulranzen von Kindern nichts verloren habe, erklärte Anne Markwardt von Foodwatch. Das Produkt habe mehr Zucker als Cola und so viele Kalorien wie Fanta. Der "Monte Drink" von Zott enthält 12,7 Gramm Zucker pro 100 Milliliter. Auf dem zweiten Platz bei der Abstimmung landete laut Foodwatch der Tee "Gelbe Zitrone Physalis", auf dem dritten die "Duett Champignon Creme-Suppe" von Escoffier.

Laut Foodwatch hat Zott auf die Wahl reagiert: So werbe das Unternehmen auf seiner Homepage nicht mehr mit dem Satz, der Monte Drink sei der "ideale Begleiter für Schule und Freizeit". Zott kündigte zudem an, Rezeptur und Etikett des Monte Drinks anzupassen: Mit Blick "auf die öffentliche Diskussion zu Zucker wird das Produkt Monte Drink Anpassungen und Verbesserungen in der Darstellung gegenüber den Verbrauchern wie in der Rezeptur erfahren", teilte das Unternehmen mit. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar