Wirtschaft : Goodwill

-

Goodwill (siehe Bericht auf Seite 17) ist der englische Begriff für Geschäfts oder Firmenwert. Es handelt sich dabei um immaterielle Vermögenswerte wie die Bekanntheit eines Unternehmens oder seine Kundenbeziehungen. Von Bedeutung ist Goodwill, wenn ein Unternehmen übernommen und der Kaufpreis festgelegt werden soll. Sieht der Käufer den immateriellen Firmenwert als hoch an, wird er bereit sein, entsprechend dafür zu bezahlen. In der Bilanz darf der Goodwill auf der Aktivseite verbucht werden. Während er früher über mehrere Jahre hinweg abgeschrieben werden musste, ist dies nach der Anpassung an internationale Bilanzstandards inzwischen auch in Deutschland nicht mehr nötig. Dies führt wiederum zu einem höheren Betriebsergebnis. höl

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar