Wirtschaft : Gravis eröffnet bei Karstadt

Berlin - Gravis, Deutschlands größter Apple-Händler, hat am Montag in Düsseldorf seine erste Filiale in einem Karstadt- Warenhaus eröffnet. Gravis-Chef Archibald Horlitz zeigte sich zufrieden. „Ohne dass wir die Werbetrommel groß gerührt haben, ist das Interesse von Kunden und Mitarbeitern groß“, sagte er dem Tagesspiegel. Gravis will mit den Shops neue Kundengruppen ansprechen, die sonst nicht in eine der anderen 28 Filialen kommen. Karstadt wiederum möchte attraktiver für junge Leute werden.

Düsseldorf ist ein Pilotprojekt. „Ab Ende Januar sollen mindestens in drei weiteren Karstadt-Häusern Gravis-Shops eingerichtet werden“, sagte Horlitz. Angedacht seien Lübeck, Dortmund, Dresden und München. Am Stammsitz in Berlin werde das Konzept erst umgesetzt, wenn die Pilotphase erfolgreich verläuft. Gravis plant für 2008 ohne Karstadt einen Umsatz von 160 bis 170 Millionen Euro. „Mit Karstadt haben wir das Potenzial, beim Umsatz noch einmal einen dreistelligen Betrag dazuzupacken“, sagte Horlitz. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben