Wirtschaft : Green Card: 15 000 Anfragen von IT-Fachleuten

Das Interesse ausländischer Computerexperten an einer Green Card ist groß. In den letzten Wochen beantwortete die Zentralstelle für Arbeitsvermittlung der Bundesanstalt für Arbeit (BfA) rund 15 000 Anfragen von Computerfachleuten aus aller Welt zu der befristeten Aufenthaltserlaubnis. Allein aus Indien und Pakistan meldeten sich 4500 Interessenten, berichtete die Behörde am Montag in Bonn. Aus den USA seien mehr als 100 E-Mails eingegangen. Am Freitag wird der Bundesrat der Green Card voraussichtlich grünes Licht geben. Für die Computerfachleute hat die BfA im Internet unter www.arbeitsamt.de eine Börse eingerichtet, in der die Experten ihre Fähigkeiten und Erfahrungen präsentieren können, wie es hieß. Die Börse fragt Kenntnisse in über 100 Sparten der Informations- und Telekommunikationstechnologie ab, um die Fachleute gezielt an bestimmte Betriebe zu vermitteln. Das Spektrum reicht vom allgemeinen Programm-Know-how bis hin zu Systembetreuung und Projektmanagement.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben