Wirtschaft : Greenspan signalisiert weitere Zinserhöhung

Der Chef der US-Notenbank, Alan Greenspan, hat eine neue Anhebung der amerikanischen Leitzinsen signalisiert. In einer Rede in New York warnte Greenspan jetzt vor zu starkem inflationären Druck aufgrund weiter steigender Aktienkurse und Lohnerhöhungen. Diese seien Folge der starken Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt. Für ein Ende des Wirtschaftswachstums gebe es nur "wenig Anzeichen", sagte Greenspan. Es gehe darum, die Expansion zu verlängern und "Ungleichgewichte einzudämmen". Analysten erwarten, dass der für die Zinspolitik der Notenbank zuständige Offenmarktausschuss am 2. Februar die kurzfristigen Zinssätze um 0,25 bis 0,5 Prozent anheben könnte. Es wäre die vierte Erhöhung seit Juni vergangenen Jahres. Der Satz für Tagesgeld liegt derzeit bei 5,5 Prozent, der Diskontsatz beträgt 5,0 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar