Wirtschaft : Großauftrag für Bombardier aus Holland

-

Berlin Der weltgrößte Bahntechnik-Konzern Bombardier hat einen Großauftrag aus den Niederlanden zum Bau von 21 Straßenbahnen erhalten. Die Fahrzeuge sollen in Deutschland gefertigt werden, wie das kanadische Unternehmen am Freitag in Berlin mitteilte. Der Gesamtwert wurde auf rund 83 Millionen Euro beziffert. Der neue Auftrag schließt eine Option über bis zu 21 weitere Fahrzeuge ein. Die Auslieferung soll 2008 erfolgen. Die dreiteiligen Zweirichtungsfahrzeuge, die auch für den Eisenbahnbetrieb einsetzbar sind, werden im Bombardier-Werk in Bautzen (Sachsen) hergestellt. Die elektrische Ausrüstung stammt aus Mannheim (Baden-Württemberg), die Drehgestelle aus Siegen (Nordrhein-Westfalen). Auftraggeber ist die Rotterdamer Verkehrsgesellschaft RET. Sie will die neuen Bahnen auf der Strecke zwischen Rotterdam, Den Haag und Zoetermeer einsetzen.

Derzeit beschäftigt Bombardier in seinen acht deutschen Werken noch rund 8300 Mitarbeiter. Wegen der schlechten Auftragslage wird jedoch das Werk in Ammendorf (Sachsen-Anhalt) bis zum Jahresende geschlossen. dpa/kat

0 Kommentare

Neuester Kommentar