Wirtschaft : Große Erleichterung und kräftige Kursgewinne an der Börse

Die Arbeitslosenquote in den Vereinigten Staaten ist im Monat August um 0,1 Prozentpunkte auf 4,2 Prozent gefallen, den niedrigsten Stand seit 29 Jahren. Das teilte das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Im August wurden nur 124 000 neue Arbeitsplätze geschaffen, die Hälfte des vorher erwarteten Wachstums. Die Stundenlöhne stiegen lediglich um 0,2 Prozent. Analysten meinen, dass mit diesem Ergebnis der Druck auf die Zentralbank, die Zinsen erneut anzuheben, gesunken sei. Der für die Zinspolitik verantwortliche Offenmarktausschuss der Bank tritt am 5. Oktober wieder zusammen. Er hatte den Zins für Tagesgeld am 24. August auf 4,75 und den Diskontsatz auf 5,0 Prozent erhöht. An der Börse wurden die jüngsten US-Arbeitsmarkt-Zahlen mit großer Erleichterung und kräftigen Kursgewinnen aufgenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben