Wirtschaft : Große Preisdifferenzen bei Versicherungen

KÖLN (AP).Verbraucher können oft viel Geld sparen, wenn sie ihre Versicherungen nicht bei den Außendienstmitarbeitern der Assekuranzen, sondern bei unabhängigen Versicherungsmaklern abschließen.Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Untersuchung des ARD-Wirtschaftsmagazins "Plusminus" hervor.Bei den Außendiensten der Versicherer müßten bis zu 200 Prozent mehr gezahlt werden als bei freien Maklern, berichtet das Fernsehmagazin.

Die Erklärung: Die Assekuranzen räumen den unabhängigen Maklern Sonderkonditionen ein, um Kunden nicht an die Konkurrenz zu verlieren.So verlange etwa eine große deutsche Gesellschaft für eine Gebäudeversicherung ohne Schutz gegen Erdbeben- und Überschwemmungsschäden einen Jahresbeitrag in Höhe von 905 DM, heißt es.Eine umfassendere Versicherung bei demselben Unternehmen inklusive Schutz gegen Erdbeben und Hochwasser offerierten unabhängige Makler für 337 DM.

Große Preisunterschiede gibt es den Angaben zufolge auch bei Hausrat- und Unfallversicherungen.Für 200 000 DM Versicherungsschutz bei 100prozentiger Invalidität plus einiger Nebenleistungen verlange ein Anbieter eine Jahresprämie von 754 DM.Das Angebot eines freien Versicherungsmaklers liege bei 390 DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben