GÜTERVERKEHR : Leiser bremsen

Güterzüge sollen bis 2025 nur noch halb so viel Lärm verursachen wie heute. Dazu sollen möglichst viele der 180 000 Waggons auf deutschen Schienen mit sogenannten Flüsterbremsen ausgerüstet werden. Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will dazu ab Ende 2012 ein Anreizprogramm auflegen, das Zuschüsse vom Bund sowie höhere Trassenpreise für Züge vorsieht, die noch mit herkömmlichen Bremsen fahren. 300 Millionen Euro sollen auf diese Weise zusammenkommen. Durch die Umstellung auf die neue Technik, die pro Wagen etwa 2000 Euro kostet, sinken die Trassenpreise wieder auf das heutige Niveau. Weniger Lärm soll die Akzeptanz des Güterverkehrs erhöhen, der Prognosen zufolge in Zukunft stark zunehmen wird. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben