Wirtschaft : Gut gekühlt

Die Hersteller von Klimageräten erhöhen die Kapazitäten

-

Die Hersteller von Ventilatoren, mobilen Klimageräten und anderen Kühlsystemen können in diesem Sommer frohlocken. In vielen Geschäften sind die Geräte ausverkauft oder nur noch die teuren Modelle zu haben. Der Trend zur automatisierten Kühlhilfe für Wohnungen und Büros dauert aber schon länger an. Bei Delonghi, Marktführer in Sachen mobile Klimageräte, wächst der Absatz seit vier Jahren zwischen 15 und 20 Prozent pro Jahr. „In diesem Sommer boomt das Geschäft aber besonders. Unsere Lager sind leer“, sagt Susanne Hauck, Marketingchefin bei Delonghi Deutschland.

Rund 40 Prozent mehr habe das italienische Unternehmen in diesem Jahr verkauft. „Noch mehr geht leider nicht, weil wir die Produktion schon auf Winterprodukte wie Heizlüfter umgestellt haben“, sagt Hauck. Da Delonghi immer auf der Basis des Vorjahres plane, werde die Produktion im kommenden Jahr wieder erhöht. Und weil die Sommer von Jahr zu Jahr immer früher beginnen, soll auch der Verkauf der Kühlgeräte im Einzelhandel früher starten. Bislang beginnt die Saison erst richtig im Mai.

Für kühle Getränke und Lebensmittel bei Ausflügen oder Reisen sorgen mobile Kühlboxen und taschen. Der Hersteller Waeco verkaufte in den vergangenen zehn Jahren rund zehn Prozent mehr davon – jährlich. Besonders gefragt sind elektrische Kühlboxen mit 12-Volt-Anschluss für den Zigarettenanzünder im Auto. Vertriebschef Peter Frank macht für den Erfolg der Kühltaschen auch ein verändertes Freizeitverhalten der Deutschen aus. „Die Menschen halten sich häufiger und länger im Freien auf. Das geht natürlich nur bei gutem Wetter“, sagt Frank. Aber auch wer viel beruflich unterwegs sei, braucht bei diesem Wetter Kühlung.

Ebenso beliebt wie die Kühltaschen sind die neuen Minikühlschränke, die als Zweitkühlschrank im Wohnzimmer oder am Arbeitsplatz genutzt werden können. In den vergangenen zwei Jahren ist der Verkauf bei Waeco von Null auf 40 000 Stück gestiegen, beim Konkurrenten Unold auf rund 20 000 Stück. „Der Minikühlschrank wird kein flüchtiger Trend. Die Hitze hat uns ein neues Marktsegment beschert“, sagt Frank. msh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben