Wirtschaft : Gute Chancen für eine große Kurs-Rallye

Charttechniker geben Börsen nach kurzer Korrektur gute Chancen

-

Berlin (os). Geht die Rallye an den Weltbörsen in Riesenschritten weiter? 500 Punkte in vier Tagen – der Aufwärtsimpuls führte den Dax am Dienstag über 3000 Punkte. Die Charttechniker – das sind Börsenexperten bei den Banken, die ihre Erkenntnisse aus den Kursen selbst sowie technischen Marktindikatoren ableiten – sehen zwischen 3070 und 3300 Punkten eine Widerstandszone, von der aus der Dax zumindest kurz nach unten abprallen wird, bevor es weiter aufwärts geht – ein guter Einstiegspunkt. Dax und andere Indizes haben die jüngste Abwärtstrendlinie nach oben durchbrochen. Auch die technischen Marktindikatoren haben Kaufsignale erzeugt, sagt Thomas Grüner, Analyst bei der Bankgesellschaft Berlin. Sollten die Börsen auch die sekundäre Abwärtstrendlinie nach oben durchbrechen, dann ist der Weg bis zur ersten – mittelfristigen – Abwärtstrendlinie frei (siehe Grafik). Das könnte für den Dax einen Anstieg bis etwa 4900 Punkte bedeuten. Doch Chartisten warnen: Wenn die jetzt erwartete kurze Abwärtskorrektur den Dax wider Erwarten unter 2700 Punkte führt, dann wären alle Abwärtstrends wieder intakt und es droht ein neues Tief unter 2500 Punkte. Charttechniker Mathias Onischka („wallstreetonline“) weist jedoch darauf hin, dass sich die Börsen mindestens in der Endphase der diesjährigen Abwärtsbewegung befinden. Demnach sähen Anleger in den nächsten Monaten ziemlich sicher höhere Kurse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar