Wirtschaft : Gute Konjunkturdaten stützen

-

(Tsp). Der Deutsche Aktienindex (Dax) begannt sehr freundlich, konnte die Gewinne aber bis zum Schuss des XetraHandels nicht halten. Am Nachmittag ging es mit den Kursen bergab. Daran änderten auch überraschend gute Konjunkturdaten aus den USA nichts. Um 17 Uhr 30 lag der Dax bei 4134,42 Punkten und damit nur noch 0,14 Prozent im Plus. Die Technologieaktien gewannen mehrheitlich. Der Tec-Dax kletterte um 0,7 Prozent auf 619,59 Punkte.

Stärkster Wert unter den 30-Dax-Titeln war die Aktie des Halbleiterherstellers Infineon mit plus 2,6 Prozent auf 11,82 Euro. Positive Analystenkommentare und die erfreuliche Bilanz des weltgrößten Handychip-Produzenten Texas Instruments gäben dem Papier Auftrieb, hieß es am Markt. Die Aktien der Deutschen Telekom reagierten am Nachmittag auf ein Gerücht über ein bevorstehendes Kaufangebot für den US-Konkurrenten AT&T Wireless und büßten Teile ihrer Kursgewinne ein. Zum Schluss lag das Papier mit 0,8 Prozent im Plus.

Am Rentenmarkt fiel der Bund-Future um 0,03 Prozent auf 114,39 Punkte. Der Rex gab um 0,22 Prozent auf 118,07 Zähler nach. Die durchschnittliche Umlaufrendite stieg auf 3,83 (Montag: 3,79) Prozent. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2517 (Montag: 1,2575) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7989 (0,7952) Euro.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben