Wirtschaft : Gute Zahlen

-

Die Investitionsbank Berlin (IBB) hat im vergangenen Jahr gut verdient und ihren Überschuss um 17 Prozent auf 88,9 Millionen Euro erhöht. Die Bank vergibt Zuschüsse und Darlehen an kleine und mittlere Unternehmen aus besonders zukunftsträchtigen Branchen wie Biotechnologie, Medizintechnik oder Medien. Im Jahr 2005 waren es rund 122 Millionen Euro. Im laufenden Jahr wolle die IBB die Förderprogramme stärker bündeln , um sie für die Unternehmen transparenter zu machen, sagte Vorstandschef Dieter Puchta.

Den Überschuss erwirtschaftete die IBB allerdings mit einem Geschäft, von dem sie sich eigentlich trennen will: den Immobilienkrediten . Die Förderbank wirtschaftet erst seit 2004 selbstständig, zuvor gehörte sie zur Landesbank Berlin. Zurzeit verhandelt die IBB mit mehreren Investoren über einen Verkauf der Gesellschaft GSG , die in Berlin Gewerbehöfe vermietet. stek

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben