Wirtschaft : Hacker attackieren US-Notenbank

Washington - Die amerikanische Notenbank Fed ist Opfer einer Attacke von Computerhackern geworden. Eine Sprecherin der Zentralbank räumte ein, dass Hacker kurzzeitig Zugriff auf eine interne Webseite der Federal Reserve gehabt hätten. Das Datenleck sei mittlerweile behoben, fügte sie hinzu. Es seien keine für die Sicherheit und die Funktion des US-Geldsystems oder anderer Aufgaben der Zentralbank kritische Daten von Unbefugten eingesehen oder entwendet worden, sagte die Sprecherin. Nach Informationen von Reuters befanden sich auf der Seite Kontaktdaten von rund 4000 Bankern, mit denen die Notenbank im Katastrophenfall in Verbindung getreten wäre, um die nationale Geldversorgung der USA aufrechtzuerhalten. Die Fed wollte dies nicht bestätigen. Hinter der Attacke steckt eine Gruppe von Computeraktivisten namens „Anonymus“. Nach US-Medienberichten hatten diese über den Kurznachrichtendienst Twitter bekannt gegeben, dass sie Daten von einigen tausend Bankern in ihren Besitz gebracht hätten. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben