Wirtschaft : Hamburg profitiert von der Globalisierung

-

Knapp zehn Millionen Standardcontainer (TEU) werden im Hamburger Hafen in diesem Jahr voraussichtlich umgeschlagen . Das ist die Folge der Globalisierung. Insbesondere die chinesische Wirtschaft wächst jedes Jahr dynamisch vor allem dank hoher Investitionen und eines starken Exportgeschäfts . Der Warenaustausch legt jedes Jahr zweistellig zu. Deutschland ist das fünftwichtigste Export- und das drittgrößte Importland für China. Doch irgendwo müssen die Waren von den Containerschiffen abgeladen und an die Kunden weitergeschickt werden. Hamburg hat sich da für den nordeuropäischen Markt gut positioniert . Rotterdam wird zwar auf lange Sicht der größte europäische Hafen bleiben, doch in wenigen Jahren dürfte Hamburg die bisherige Nummer zwei Antwerpen nach Einschätzung von Experten überflügeln.

Die Schnelligkeit des Wachstums hat alle überrascht . Die heutige Warenmenge in Hamburg war zur Jahrtausendwende eigentlich erst für etwa 2015 prognostiziert worden. Nach den neuesten Hochrechnungen dürften in Hamburg dann mehr als 18 Millionen TEUs umgeschlagen werden. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben