Wirtschaft : Handel mit östlichen EU-Bewerbern wächst weiter

WIESBADEN (AP).Der Außenhandel Deutschlands mit den mittel- und osteuropäischen EU-Beitrittskandidaten wächst schneller als die gesamte deutsche Exportwirtschaft: Im ersten Halbjahr seien die Ausfuhren dorthin im Vorjahresvergleich um 23,8 Prozent auf 31 Mrd.DM gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit.Gleichzeitig legten die Einfuhren aus Polen, Tschechien, Ungarn, Slowenien und Estland um 24,7 Prozent auf 25,2 Mrd.DM zu.Der deutsche Außenhandel mit diesen Ländern sei im vergangenen Jahr bei den Ein- und Ausfuhren etwa doppelt so stark gestiegen wie der gesamte deutsche Außenhandel, hieß es.Vor diesem Hintergrund seien die im März aufgenommenen EU-Beitrittsverhandlungen mit diesen Ländern von hohem Interesse für die deutsche Wirtschaft.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar