Wirtschaft : Handel will Kontrollen verstärken Gentests werden auf Pferdefleisch ausgedehnt

Der Handel will Konsequenzen aus dem jüngsten Pferdefleischskandal ziehen und seine Eigenkontrollen überprüfen. Im Fokus stehen DNA-Tests, um undeklariertes Pferdefleisch aufzuspüren. „Im Rahmen der Überprüfung der Eigenkontrollen wird insbesondere die Ausweitung der Analytik auf DNA ein Thema sein“, sagte Axel Haentjes, Leiter der Abteilung für Lebensmittelrecht beim Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVL), dem Tagesspiegel. Zwar hat der Handel bereits in der Vergangenheit fleischhaltige Fertiggerichte DNA-Tests unterzogen. Dabei ging es aber vor allem darum, sicherzustellen, dass statt Rindfleisch nicht Teile vom Schwein verarbeitet worden sind. Auf Pferdefleisch hat der Handel bei seinen Eigenkontrollen dagegen bislang nicht geachtet. „Solche Prüfungen werden jetzt auch eingeführt“, sagte Haentjes.

Neben den Kontrollen, die der Handel selbst durchführt, sollen auch die staatlichen Lebensmittelkontrolleure weitere Tests vornehmen, sagte ein Sprecher des Bundesverbraucherministeriums dem Tagesspiegel. „Wir wollen ein breites Screening.“ Bislang wurden gut 2100 amtliche Proben ausgewertet. „Noch nie ist in Deutschland so gründlich getestet worden wie in diesen Tagen“, betonte der Sprecher. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar