Wirtschaft : Handelsvermittler nur wenig optimistisch

Hoffen auf die Währungsunion BONN (wei).Der konjunkturelle Aufschwung zeigt bei den vermittelten Handelsgeschäften noch keine Wirkung.Darauf hat die Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlungen und Vertrieb (CDH) am Montag in Bonn hingewiesen.Die Zahl der Handelsvermittler, die ihre Geschäftslage als gut oder sehr gut bezeichnen, hat sich nach der Frühjahrsumfrage des Verbandes gegenüber dem Herbst nur geringfügig auf 27,2 Prozent erhöht.Über eine schlechte Lage klagen gegenwärtig 20,8 Prozent der Befragten gegenüber 24 Prozent vor einem halben Jahr.Der CDH vertritt rund 60 000 Handelsvermittler, die Geschäfte zwischen Unternehmen von 350 Mrd.DM jährlich zum Abschluß bringen.1997 verzeichneten sie einen leichten Rückgang des durchschnittlichen Warenumsatzes pro Abschluß auf 6,35 Mill.DM gegenüber 6,36 Mill.DM im Jahr davor.Zuwächse gab es bei Grundstoffen und Produktionsgütern sowie Nahrungs- und Genußmitteln.Dagegen ging der Umfang der Geschäfte im Investitions- und Verbrauchsgüterbereich zurück.Die Provisionen waren durchweg rückläufig, im Durchschnitt um 4 Prozent.Der Verband führt das Ausbleiben von konjunkturellen Impulsen im Vermittlungsgeschäft darauf zurück, daß der Aufschwung die Binnenwirtschaft noch nicht erfaßt hat.Die Auftriebskräfte gingen weiter im wesentlichen vom Export aus, in dem die Handelsvermittler wenig tätig sind.Die Mehrheit der Handelsvermittler rechnet kurzfristig nur mit geringen Veränderungen.Dagegen sehen sie vergleichsweise optimistisch in die fernere Zukunft.44 Prozent rechnen langfristig mit einer besseren Geschäftslage, nur 20 Prozent erwarten eine gegenteilige Entwicklung.Damit hat sich die Zuversicht der Branche gegenüber dem Frühjahr 1997 leicht verbessert.Zusätzliches Geschäft erhoffen sich die Handelsvermittler nicht zuletzt durch die Europäische Währungsunion.Sie bringe "überwiegend Chancen", heißt es im Jahresbericht des CDH.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben