Wirtschaft : Handyabsatz steigt weltweit

-

Die weltweiten HandyAuslieferungen haben im dritten Quartal 2003 deutlich angezogen. Im Jahresvergleich seien mit 130,1 Millionen Stück 21,2 Prozent mehr Mobiltelefone abgesetzt worden als vor einem Jahr, berichtet die US-Marktforschungsfirma IDC. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2003 hätten die Auslieferungen um 14 Prozent zugelegt.

Der finnische Hersteller Nokia legte im dritten Quartal gegenüber den drei vorangegangenen Monaten um 11,2 Prozent auf 45,5 Millionen Stück zu und blieb mit einem Marktanteil von 35 Prozent globaler Marktführer. Motorola aus den USA blieb mit 20,2 Millionen Handys und einem Marktanteil von 15,5 Prozent die Nummer zwei. Der südkoreanische Anbieter Samsung lieferte 15 Millionen Handys aus und hatte einen Marktanteil von 11,5 Prozent. Siemens erhöhte seinen Handy-Absatz im dritten Quartal gegenüber den vorangegangenen drei Monaten um 39,5 Prozent auf 11,3 Millionen Handys und brachte es auf einen Marktanteil von 8,7 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben