Wirtschaft : Hannover-Messe: Wie Old und New zu Next Economy wird

vis

Nach den Internet-, Telekom- und Computerfirmen auf der Cebit zeigen jetzt die Traditionsbranchen Maschinenbau und Elektrotechnik in Hannover ihre neuen Produkte. Auf die Leistungsschau der "New" folgt also die der "Old Economy". Doch als alte Wirtschaft wollen sich die Traditionsfirmen nicht bezeichnen lassen, weswegen sie sich einen neuen Begriff erdacht haben: Sie gehören zur "Next Economy". Ihre Maschinen produzieren auch die Waren für die New Economy. Daher verschmelzen New und Old zu Next. Seit die Aktienkurse der jungen Internetfirmen auf steilem Weg nach unten sind und es viele der einst so hoffnungsvollen Start-ups nicht mehr gibt, hat die Old Economy wieder an Selbstbewusstsein gewonnen. Am Ende gibt es nämlich nur eine ("One Economy"), die wahre Ökonomie ("True Economy"). Die enormen Produktivitätsfortschritte durch neue Technologien, die etwa den USA ein nie dagewesenes Wirtschaftswachstum ohne Inflation beschert haben, müssen am Ende zu Umsatz und vor allem Gewinn führen. Die New Economy kann diese Gesetze nicht außer Kraft setzen. Diese Erkenntnis ist es wohl, die die Next besser als die New Economy machen soll.

0 Kommentare

Neuester Kommentar