Haribo : Nachfolger gesucht

Haribo will jetzt doch unabhängig bleiben. Der Süßwarenhersteller sucht nun einen Nachfolger für den kinderlosen Firmenchef Hans Riegel. Denn der ist 83.

Bonn - "Haribo bleibt selbstständig", sagte Unternehmenssprecher Marco Alfter dem Tagesspiegel am Sonntag. Haribo-Chef Hans Riegel hatte sich noch Ende September offen für eine Fusion gezeigt. Voraussetzung sei, dass "sie Sinn ergibt", hatte er in einem Interview gesagt. Daraufhin boten zahlreiche Unternehmensberater und Makler dem Haribo-Chef an, bei der Partnersuche behilflich zu sein. Auch einzelne Firmen hätten versucht, mit Haribo ins Geschäft zu kommen. "Wir hatten Angebote ohne Ende", sagte Alfter.

Der kinderlose Haribo-Chef Riegel ist 83 Jahre alt und sucht seit längerer Zeit einen Nachfolger für die Firmenspitze. Die Suche scheint sich jetzt zu konkretisieren. Erste Gespräche hätten bereits stattgefunden, sagte Alfter. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar