Wirtschaft : Harry Potter: Der kleine Zauberer bringt Amazon Neukunden

su

Ein kleiner Zauberer bringt Amazon vielleicht fünf Millionen Dollar Verlust ein: 250 000 Vorbestellungen für den vierten Band der erfolgreichen Kinderbücher "Harry Potter" musste Amazon ausliefern. Das Unternehmen hatte 40 Prozent Rabatt auf den empfohlenen Kaufpreis geboten. Hinzu kam: Die Bücher mussten an einem Sonnabend ausgeliefert werden. Weil die US-Post da nicht liefert, verschickte Amazon die Bücher per Über-Nacht-Paketdienst - ohne Zusatzkosten für die Kunden, wohl aber für Amazon. Kurzfristig vielleicht ein Verlust, urteilt Mike May, Analyst bei Jupiter Communications. Aber fast 20 Prozent der Besteller waren Neukunden, und das sei die bedeutende Zahl. Mary Meeker von Morgan Stanley Dean Witter kritisiert generelle Schwächen: Amazon sei nicht in der Lage, die Umsätze in Gewinne umzuwandeln. Das Ergebnis: ein negativer operativer Cash Flow. Im Schnitt rechnen die Analysten mit einem Kurs von knapp 92 Dollar in 12 Monaten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben