Wirtschaft : Hartz-Gesetze

-

Die HartzGesetze (siehe Bericht Seite 15) sind nach dem VW-Personalvorstand Peter Hartz benannt. Er hatte kurz vor der Bundestagswahl 2002 im Auftrag der Regierung ein mehrteiliges Konzept vorgelegt, mit dem die Zahl der Arbeitslosen drastisch reduziert werden soll. Aus diesen Vorschlägen hat das Kabinett vier Gesetze geschnürt, von denen die ersten beiden zum 1. Januar bzw. zum 1. April 2003 in Kraft traten. Hartz I betrifft die Einrichtung von Personal-Service-Agenturen zur besseren Vermittlung von Arbeitslosen, bei Hartz II geht es um Erleichterungen für Mini-Jobs. Das noch nicht verabschiedete Gesetz Hartz III sieht eine Reform der Bundesanstalt für Arbeit vor. Hartz IV soll die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe regeln. anw

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben