Wirtschaft : Haushaltsausschuss gibt Transrapid frei

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat die finanziellen Weichen zum Bau der Magnetschwebebahn Transrapid gestellt. Die Bereitstellung von zunächst einer Milliarde Mark für das kommende Jahr wurde am Donnerstag beschlossen, wie im Anschluss mitgeteilt wurde. Auch eine einspurige Trassenführung auf der Strecke Hamburg-Berlin sei kein Hinderungsgrund für den Bau, betonte der SPD-Abgeordnete Gerhard Rübenkönig. Gespräche mit Thyssen, Siemens, DaimlerChrysler und dem Bundesverkehrsministerium hätten ergeben, dass das geforderte Passagieraufkommen zu 100 Prozent bewältigt werden könne. Nachdem auch die Bundesregierung ihre Zusage über 6,1 Milliarden Mark bekräftigt habe, sei es nun an der Deutschen Bahn AG, ihren "Schlingerkurs" zu beenden, hieß es.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben