HDTV : Glänzende Bilder

Die meisten Sender übertragen mittlerweile auch in hochauflösenden Bildern, also in HDTV. Die größte Auswahl an HD-Programmen gibt es über Satellit: Hier können sowohl die öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD und ZDF als auch die Privaten wie Pro 7, Sat 1 oder RTL in HD empfangen werden. Die Privaten verschlüsseln ihr Programm jedoch, um zum Beispiel das Vorspulen von Werbung in Mitschnitten zu verhindern.

Kabelkunden
können ebenfalls Programme in HD empfangen, haben aber weniger Auswahl: Bei Kabel Deutschland etwa gibt es derzeit nur ARD, Arte und ZDF in HD. Für den Empfang ist zudem ein digitaler Kabelanschluss nötig. In Ballungsgebieten können die HD-Programme von ARD, ZDF und Arte auch über das Internet empfangen werden. Dafür braucht man einen Fernseher mit HDMI-Schnittstelle, eine Empfangsbox für Internetfernsehen (IPTV) und einen schnellen Internetanschluss – mindestens DSL 16 000. ARD und ZDF übertragen 46 WM-Spiele kostenlos und unverschlüsselt in HDTV.jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar