HDTV IM KABEL  : Nur mit Empfänger

Über Satellit können alle Programme in hochauflösender Qualität (HD) empfangen werden, wie Arte-HD oder MTV-HD. Zur Eröffnung der olympischen Winterspiele am 12. Februar starten auch die öffentlich-rechtlichen Sender ARD-HD und ZDF-HD. Einige HD-Programme werden aber verschlüsselt. Für sie muss der Kunde separat bezahlen. Auch Nutzer mit Kabelanschluss können Fernsehen in HD-Qualität empfangen. Die Kunden von Kabel BW und Unitymedia/ish bekommen alle unverschlüsselten HD-Sender. Kabel Deutschland speist mit Beginn der olympischen Spiele ARD-HD, ZDF-HD und Arte-HD ein, verhandelt aber noch mit den Privatsendern. Um HD-TV über Kabel zu empfangen, brauchen Nutzer einen Fernseher, in den ein HD-DVB-C-Empfänger integriert ist. Daneben gibt es, wie auch beim Satellitenempfang, die Möglichkeit, einen separaten Receiver dazu zu kaufen. Dieser Receiver muss eine HDMI-Schnittstelle haben. Die Abkürzung steht für High Definition Multimedia Interface. Über HDMI werden die Bild- und Tonsignale digital vom Empfänger zum Fernseher übertragen. vis/jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar