Wirtschaft : Hedgefonds-Star John Paulson im Goldrausch

Frankfurt am Main - Star-Hedgefondsmanager John Paulson hat im zweiten Quartal wieder massiv in den weltweit größten börsennotierten Indexfonds (ETF) auf Gold investiert. Zum ersten Mal seit Anfang 2009 erhöhte Paulson seinen Anteil am SPDR Gold Trust, wie Zahlen der Aufsichtsbehörde SEC zeigen. Paulson hielt Ende Juni 21,8 Millionen Anteile an SPDR Gold, ein Plus von 26 Prozent gegenüber dem von ihm gehaltenen Volumen Ende März. Der Wert der ETF-Anteile erhöhte sich für Paulsons Firma von 2,81 Milliarden Dollar auf 3,39 Milliarden. Paulson hatte sich in den vorausgegangenen Quartalen von großen Positionen in dem Gold-ETF getrennt. Experten zufolge verkaufte er die Anteile, um anschließend Anleger auszuzahlen. Paulson gilt in den USA als Gold-Anhänger und nutzt das Edelmetall, um sich gegen Währungsrisiken abzusichern. In den USA sind institutionelle Investoren verpflichtet, Transaktionen quartalsweise an die SEC zu melden. Dass Paulson nun verstärkt auf Gold setzt, werteten Börsianer als positives Zeichen für die weitere Preisentwicklung des Edelmetalls. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar