Wirtschaft : Heidel-Cement drosselt das Tempo

Stuttgart - Wegen gestiegener Energie- und Rohstoffkosten hat der größte deutsche Baustoffkonzern Heidelberg-Cement im dritten Quartal seine angestrebten Ziele verfehlt. Wie der Konzern am Donnerstag bekannt gab, stieg der Umsatz zwar um 6,6 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro, der operative Gewinn sank um knapp zwei Prozent auf 562 Millionen Euro. Erträge, die auch für den Abbau der Schulden in Höhe von 8,5 Milliarden Euro fehlen. Vorstandschef Bernd Scheifele hält dennoch an den Geschäftszielen fest, Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr zu steigern, lediglich das Tempo werde verlangsamt. 2012 will der Konzern die Preise nochmals erhöhen. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben