HEIK AFHELDT trifft … : Melanie Bähr

Chefin der Agentur Berlin Partner.

Melanie Bähr (36)
Melanie Bähr (36)

Nun wirkt die dynamische Juristin schon fast ein Jahr an der Spitze des 130 Köpfe starken Berlin-Partner-Teams im dritten Stock des Ludwig-Erhard-Hauses. Die Frauenquote beträgt 60 Prozent und in der Führung 100 Prozent, sagt Melanie Bähr und lächelt verschmitzt. Als Partner der Berliner Wirtschaft helfen sie, wo sie können und werben weltweit für Berlin.

In ihren klugen Vorträgen zeigt sie, wie viele Arbeitsplätze durch sie in der Berliner Wirtschaft und durch Neuansiedlungen entstanden sind. Rund 7000 waren es 2011. Der Standort hat in fast allen internationalen Rankings kräftig gewonnen und steht mit Paris und London meist an der Spitze. Der Etat ist mit insgesamt rund 19 Millionen Euro im Vergleich zu anderen deutschen Städten recht ansehnlich.

Noch leitet Melanie Bähr mit sichtbarer Freude die Agentur alleine. Vorgesehen ist eine Doppelspitze. Sie sagt, sie freue sich auf eine Verstärkung.

Die Frage, was sie in ihren ersten zwölf Monaten als besonderen Erfolg empfinde, beantwortet sie ohne Zögern: Die Stimmung im Haus und die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrer gemeinsamen Aufgabe habe sich spürbar verbessert. Das glaubt man ihr sofort. Schon als Kind sei sie immer voller Energie und enorm „umtriebig“ gewesen, hat die Schülerzeitung gemacht, war Bezirksmeisterin im Badminton und hat viel gejobbt. Die Liebe hat sie immer wieder nach Bulgarien gebracht. Dort hat sie einige Jahre eine erfolgreiche Unternehmensberatung aufgebaut. Seit 2005 war sie in der IHK zunächst im Stab des Hauptgeschäftsführers und dann als Geschäftsführerin Recht und Fair Play aktiv. Privat sei sie ein „Mitte-Kind“ am Hackeschen Markt und in guten festen Händen.

Heik Afheldt war Herausgeber des

Tagesspiegels

0 Kommentare

Neuester Kommentar