Wirtschaft : Heuschrecken dämpfen Erwartungen

Beteiligungsfirmen haben im vergangenen Jahr trotz der Finanzkrise so viel in Deutschland investiert wie seit sechs Jahren nicht mehr.

Frankfurt am Main - Das Investitionsvolumen stieg um rund 13 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro, wie der Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Das Geld geht in der Regel an nicht börsennotierte Unternehmen, an Neugründungen, in die Finanzierung von Wachstumsfirmen und in die Übernahme bestehender Gesellschaften. Das Augenmerk der Kapitalgeber liegt dabei auf kleineren und mittelgroßen Unternehmen.

Für 2008 erwartet der BVK vor allem wegen der Kreditkrise ein schwächeres Geschäft. Die Ergebnisse von 2007 würden nicht erreicht, sagte BVK-Chef Rolf Christof Dienst. Beteiligungsfirmen wurden in Deutschland unter der Bezeichnung „Heuschrecken“ bekannt. ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben