Wirtschaft : Heute ohne Handschlag

Mit dem Herbst hat auch die Erkältungszeit begonnen. In vielen Büros wird gehustet und geniest, die Ansteckungsgefahr ist groß. Deshalb sollten erkältete Mitarbeiter anderen zur Begrüßung besser nicht die Hand geben. Damit das nicht unhöflich wirkt, erklären sie aber besser, warum sie den Handschlag verweigern. So könnten sie sich damit entschuldigen, dass sie ihr Gegenüber nicht anstecken wollen. „Man kann sagen: Ich würde Ihnen gerne die Hand geben, aber ich bin gerade ein Bazillen-Mutterschiff“, sagt die Etikette-Trainerin Imme Vogelsang aus Hamburg. Betroffene sollten außerdem nicht in ihre rechte Hand niesen – schließlich werde diese Hand in der Regel zur Begrüßung benutzt. Es sei daher für Geschäftspartner keine schöne Vorstellung, wenn sie sehen, dass jemand in die Hand niest, die sie gerade eben geschüttelt haben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben