Wirtschaft : Hilfe für Dornier

NAME

AUS DEN UNTERNEHMEN

Der Bund und der Freistaat Bayern wollen den insolventen Flugzeughersteller Fairchild Dornier mit Millionenhilfe unterstützen. Der bayerische DGB-Chef Fritz Schösser sagte am Donnerstag, Bundeskanzler Gerhard Schröder habe neun Millionen Euro für eine Beschäftigungsgesellschaft zugesagt, wenn Bayern und die Banken jeweils die gleiche Summe beisteuerten. Der Sprecher des bayerischen Wirtschaftsministers sagte: „Wir wollen da mitmachen." Ein russisches Aluminiumunternehmen sei an der Übernahme des Flugzeugbauers in Oberpfaffenhofen interessiert, sagte Schösser. AP

Gewinnplus mit Luxus

Der Pariser Luxuswarenkonzern Louis Vuitton Moët Hennessy (LVMH) erwartet trotz unsicherer Konjunkturaussichten ein „exzellentes Jahr“. Das Betriebsergebnis stieg in den ersten sechs Monaten 2002 um 19 Prozent auf 840 Millionen Euro. Der in der Gruppe verbleibende Überschuss kletterte damit um zehn Prozent auf 350 Millionen Euro. In der zweiten Jahreshälfte werde sich die Rentabilität des weltgrößten Luxuskonzerns weiter verbessern, kündigte LVMH-Chef Bernard Arnault an. Zum Konzern gehören die Marken Louis Vitton, Christian Dior, und Dom Perignon. dpa

Schuldenabbau bei Fiat

Der verschuldete Turiner Fiat-Konzern will schneller als erwartet 51 Prozent seiner Finanzsparte Fidis verkaufen. Das Unternehmen verhandelt einem Zeitungsbericht zufolge mit verschiedenen Banken. Durch den Verkauf von Fidis könnte Fiat seine Bruttoverschuldung von etwa 33 Milliarden Euro um acht Milliarden Euro senken. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben