HINTERGRUND : Wie werde ich Model?

Angehende Models müssen viele Voraussetzungen erfüllen, hübsch sein reicht nicht: Sie sollten zwischen 14 und 20 Jahre alt sein und bei einer Größe zwischen 1,75 Metern und 1,80 Metern die Konfektionsgröße 34 oder 36 haben.

Der erste Schritt in Richtung Laufsteg besteht darin, eine Agentur zu kontaktieren. Am besten sendet man einen Brief oder eine E-Mail mit seinem Alter, seinen Maßen (Brustumfang – Taille – Hüfte) und Fotos. Die Bewerbung soll ein Ganzkörperbild und ein Portrait enthalten. Es müssen keine Profibilder sein. Wenn sich die Agentur für die Kandidatin interessiert, wird ein Bewerbungsgespräch vereinbart.

Inserate von Model- und Castingagenturen, die neue Gesichter suchen, gibt es wie Sand am Meer. Ein Anhaltspunkt, dass eine Agentur seriös arbeitet, ist die Mitgliedschaft im Verband lizensierter Modellagenturen (VELMA), www.velma-models.de.

Generell gilt: Vorsicht ist geboten, wenn Zahlungen für Testaufnahmen oder Schminkkurse geleistet werden sollen, bevor eine Vermittlung als Fotomodell überhaupt stattgefunden hat. „Eine seriöse Agentur wird nicht nach Geld fragen, bevor das Model etwas verdient hat“, rät Ex-Model Iha von der Schulenburg.

Buchtipp: „Models“von Iha Gräfin von der Schulenburg. Ein Insider-Bericht darüber, was es wirklich bedeutet, als Model sein Geld zu verdienen. Rowohlt (2002), 9,90 Euro. ley

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben