Wirtschaft : Höfliche Firmen geben Feedback

Bewerber müssen immer wieder die Erfahrung machen: Sie senden Ihre Unterlagen an ein Unternehmen und warten monatelang erfolglos auf eine Antwort. Eine Firma sollte Bewerbern aber den Erhalt ihrer Unterlagen bestätigen, wenn sie eine Stelle ausgeschrieben hat. „Das ist höflich“, sagt die Etikette-Trainerin Lis Droste aus Frankfurt. Bei Initiativbewerbungen hingegen könnten gerade Firmen, die sehr viele davon bekommen, realistischerweise nicht auf jede reagieren. Nach Abschluss des Verfahrens gehöre es zum guten Ton, abgelehnten Bewerbern mitzuteilen, dass ein anderer die Stelle erhalten hat. „Die Absage darf standardisiert sein“, sagt Droste. Wenn Bewerber zu den aussichtsreicheren Kandidaten gehört haben, sind einige persönliche Zeilen nett. Höflich sei dann auch eine telefonische Absage. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben