Wirtschaft : Höhere Beiträge für privat Versicherte

NAME

Hamburg (dpa). Knapp acht Millionen Kunden mit einer privaten Krankenversicherung müssen zum 1. Januar 2003 mit durchschnittlichen Preiserhöhungen von mehr als zehn Prozent rechnen. Das berichtet die „Finanzical Times Deutschland“ unter Berufung auf Jan Boetius, den Chef des Marktführers Deutsche Krankenversicherung (DKV). „Die Unternehmen am Markt werden durch die Bank ihre Beiträge zweistellig anpassen, zum Teil sogar deutlich zweistellig“, sagte Boetius. Die Anhebungen der DKV sollen Boetius zufolge „deutlich unter Marktschnitt“ bleiben. Auch die DKV müsse die Preise kräftiger hochsezten als in den letzten fünf Jahren, als es im Schnitt zwei Prozent jährlich waren. Boetius machte dafür gestiegene Arzt- und Arzneimittelkosten verantwortlich. Außerdem müsse die Branche geänderte Rahmenbedingungen – wie die gestiegene Lebenserwartung – berücksichtigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar