Wirtschaft : Hohe Frühlingsrabatte für Neuwagen

von

Berlin - Autohändler haben im März erneut mit höheren Rabatten um Neuwagenkäufer geworben. Aktuell seien Preisvorteile von bis zu 38,2 Prozent (Fiat Panda im Rahmen der „Fiat-Ecoplus-Bonus“-Aktion) möglich, wie das Car-Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen am Freitag mitteilte. Zwar seien Spitzenrabatte von mehr als 40 Prozent bei offiziellen Leasingangeboten vom Markt verschwunden. Zugleich sei aber die Zahl der Verkaufsförderungsaktionen gestiegen, bei denen Nachlässe zwischen 20 und 30 Prozent gewährt würden. „Insgesamt wurden im März 292 offene Verkaufsförderungsaktionen der Autobauer (Sondermodelle, Sonderzinsen, Barrabatte, Eintauschprämien) ermittelt“, teilte das Car-Institut mit. Das seien 44 Aktionen mehr als im Februar.

Besonders aggressiv im Preiswettbewerb verhielten sich zuletzt Fiat, Honda, Landrover und Nissan. „Nach wie vor gehen die Importeure mit den höchsten Preisnachlässen in den Markt“, erklärte Car. Aber auch deutsche Hersteller fallen mit hohen Rabatten auf – vor allem im Internet. Der Durchschnittsrabatt beträgt hier 16,5 Prozent bei individuell spezifizierbaren Fahrzeugen. So erhält man für das Auslaufmodell des Ford Focus online 22,1 Prozent Preisnachlass, für den Opel Corsa sind 20,6 drin, und der VW Golf wird mit 20,5 Prozent Rabatt angeboten. „Der Golf ist das jüngste Fahrzeug mit solch hohen Internetrabatten“, teilte Car mit. Dies zeige, dass VW beim Golf „Druck bei den Händlern macht und die Golf-Fahrzeuge mit Nachlässen in den Markt schiebt“. Henrik Mortsiefer

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben