Hotlines : Teurer Service

Nach einer Untersuchung der Grünen hängen Kunden oft und lange in Warteschleifen. Bei fast der Hälfte der Unternehmen beträgt die Wartezeit mehr als anderthalb Minuten, aber auch drei bis sechs Minuten sind nicht ungewöhnlich. In der Spitze sind die Grünen auf Wartezeiten von bis zu 18 Minuten gestoßen.

Für die Warteschleifen muss man bislang Gebühren zahlen. Bei 0180er-Nummern sind diese gesetzlich festgelegt und betragen – je nach Endziffer – zwischen vier und 14 Cent pro Minute, beziehungsweise zwischen sechs und 20 Cent pro Anruf. Telefonate vom Handy sind deutlich teurer und kosten bis zu 42 Cent pro Minute. Bei 0900er-Nummern können die Anbieter ihre Gebühren selbst bestimmen. Hier drohen Minutenpreise von bis zu drei Euro.

Einige Anbieter ersparen ihren Kunden aber schon heute Telefongebühren, indem sie eine 0800er-Nummer haben. Bei diesen Hotlines trägt das Unternehmen oder die Behörde, die eine solche Rufnummer anbietet, die Kosten.

Teure Servicenummern lassen sich manchmal umgehen, indem man die Festnetznummer der Firma anruft. Eine Übersicht der Alternativen finden Sie im Internet unter www.0180.info. hej

1 Kommentar

Neuester Kommentar