Wirtschaft : Hypo-Vereinsbank weiter unter Druck

-

(dpa). Nach dem ersten Verlust in der Firmengeschichte rechnet die Münchener HypoVereinsbank (HVB) auch mit einem schwierigen Jahr 2003. Die Risikovorsorge solle im laufenden Jahr zwar auf rund drei Milliarden Euro gedrückt werden, sagte Konzernchef Dieter Rampl am Montag in Frankfurt am Main. Damit sei ein „normales Niveau“ allerdings noch nicht erreicht. Im vergangenen Jahr musste die HVB ihre Risikovorsorge auf 3,8 Milliarden Euro erhöhen. Die Hypo-Vereinsbank hat unter den europäischen Kreditinstituten das größte Kreditportfolio.

0 Kommentare

Neuester Kommentar